Erfolgreiche Reise ins Tessin

Zum Rückrundenauftakt konnten sich die U13-Junioren des HC Goldau den ersten Sieg der Saison sichern. Bei der neuformierten Mädchenmannschaft von Pallamano Ticino überzeugten die jungen Goldauerinnen und Goldauer vor allem mit ihrem Willen, grossartigem Einsatz und toller Leidenschaft.

Stark in Abwehr und Angriff
Wie so oft schon in der laufenden Spielzeit traf der HCG am Sonntag in Biasca wiederum auf einen Gegner, der körperlich klare Vorteile aufwies. Zudem fanden sich im Kader der Tessinerinnen auch einige Spielerinnen, welche die Altersgrenze für die U13-Spielklasse eigentlich überschritten hätten. Davon aber liessen sich die Gäste nie beirren, stattdessen antworteten sie darauf mit einer Leistung, die sowohl in der Abwehr als auch in der Offensive durchwegs erfreulich war. Während sich der HCG im Angriff von allen Positionen gefährlich zeigte und mit vielen schön herausgespielten Toren zu gefallen wusste, provozierten die Gäste mit einer Manndeckung auf die beiden torgefährlichsten (und ältesten) Tessiner Spielerinnen einen Bruch in die Angriffsbemühungen des Heimteams. So verdiente sich der HCG am Ende den Sieg dann auch in dieser Höhe absolut.

Stolze Trainer
Nach der sieglosen Vorrunde durften die U13-Junioren so erstmals ein Punktepaar bejubeln. Dass dieses als verdienter Lohn für eine in diversen Belangen starke Leistung zu Buche stand, macht die Sache nur noch erfreulicher. Entsprechend gute Stimmung herrschte auf der langen Heimfahrt. Und natürlich zeigten sich auch die Trainer total stolz über das, was sie von ihren Schützlingen zu sehen bekamen. Nebst den vielen erfreulichen spielerischen Elementen gehörten dazu auch der Kampfgeist, der tolle Einsatz und der stets sichtbare Wille, den die jungen Goldauerinnen und Goldauer am Sonntag zeigten.
Herzliche Gratulation – weiter so!
Die Aufstellung:
Flori Alijaj, Jan Annen, Betina Gashi, Lukas König, Noah Küttel, Mia Melchior, Robin Nadler, Tea Prokic, Andrina Schmidt, Abish Sivanesan.

 

16. Januar 2023, Dino Beck