HCG und Shooters mit gelungenem Turnier

Am Sonntag standen die U13-Junioren des HC Goldau und der HSG Mythen-Shooters in Ruswil am selben Turnier im Einsatz. Für beide Teams war es ein rundum gelungener Spieltag, den sie letztlich auf den Plätzen 1 und 2 beendeten.

Klare Steigerung
Vor drei Wochen waren die Goldauer U13-Junioren bei ihrem bis dato jüngsten Auftritt noch punktelos geblieben. Am Sonntag sicherte sich der HCG bereits im ersten Spiel gegen das Gastgeber-Team Ruswil/Wolhusen seine ersten Zähler. Im weiteren Turnierverlauf kamen gegen die beiden Equipen aus Muri vier weitere dazu, einzig gegen die Kollegen aus der Shooters-Mannschaft blieben sie auf der Strecke. Die tolle Punkteausbeute war der verdiente Lohn für eine sowohl im Angriff als auch in der Defensive deutlich ersichtliche Steigerung gegenüber den vorangegangenen Auftritten. Die gute Einstellung jeder Spielerin und Spieler und die Tatsache, dass innerhalb der Mannschaft kaum ein Leistungsgefäll zu erkennen war, rundeten den geglückten Tag der Goldauer U13-Mannschaft ab.

Verdienter Turniersieg für Shooters
In der Abschlusstabelle musste der HCG so einzig den Shooters den Vortritt lassen. Die Spielgemeinschaft legte in ihrer ersten Partie gegen Muri 3 zwar einen etwas harzigen Start hin, vermochte sich dann aber stetig zu steigern und so doch noch einen klaren Sieg einzufahren. Auch in den darauffolgenden Partien gegen das Gastgeber-Team und den HCG vermochten sich die Shooters zunächst zwar nicht vom Gegner absetzen, besassen nach den ausgeglichenen Startphasen aber jeweils den längeren Atem. Mit einem diskussionslosen Sieg im letzten Spiel gegen die zweite Mannschaft aus Muri machten die Shooters, in deren Abschlusszeugnis es am Sonntag einzig für die teilweise noch zu vielen Ballverluste und vergebenen Chancen einen Abzug gab, schliesslich den Turniersieg perfekt.
Die Aufstellungen:
HC Goldau:
Nicola Aschwanden, Elenya Baumann, Jeanine Bürgi, Reka Dénes, Sonja Heinzer, Laura Iten, Rino Iten, Laila Melchior, Lynn Ottinger, Meret Rickenbach, Andrin Schorno, Arian Soltani.
HSG Mythen-Shooters:
Michael Aschwanden, Elia Camenzind, Claudio Dudle, Nando Epper, Luca Gwerder, Andrin Heinzer, Elias Kenel, Antao Mengelt, Lukas Mettler, Silas Nauer, Simon Rigert, Abiram Sivanesan, Nevio Zwyer.

11. Februar 2019, Dino Beck